EINLADUNGEN ZUR TAUFE UNSRER ENKEL LINUS UND KILIAN

Da war ich doch gestern mit den Gastgeschenken zur Taufe etwas voreilig.

Zuerst hätte ich doch die Einladungen zeigen müssen. 🙂

Egal – dann holen wir das mal schnell nach.

Fangen wir mit dem jüngsten unserem Kilian an – er wurde im Juni als 1. getauft.

Da ich keine zündende Idee hatte – musste herhalten.

Diese Urheberin dieser wunderbare Einladung –

ist die Stempel-Biene!!!

Ich finde die Karte einfach Hammermäßig!!!

1

Übrigens – war der Stamparatus – von Stampin Up für das Schiff zu stempeln einfach nur

genial. Durch die beiden Platten konnte ich das Schiff mit seinen 5 Stempeln suuuper

schnell und immer perfekt stempeln!!!

Das Boot ist aus dem Set Swirly Bird von Stampin Up

Das Taufe = Zitate für jede Gelegenheit auch von Stampin Up 2011

Das Einladung zur – habe ich wo anders gekauft – leider weiß ich nich wo u. wie es heißt.

Es ist eigentlich für ne Hochzeit – wer weiß es ???????????

3

Die hier hätte meiner Schwiegertochter auch sehr gut gefallen.

Die großen Buchstaben sind von Stampin Up

Das Häschen – Stampin Up Osterkörbchen

Taufe – Stampin Up Zitate für jede Gelegenheit

2

Diese Einladung hat sich meine Schwiegertochter für den kleinen Linus ausgesucht.

Der Elefant war von Rayherr

Das karierte Papier hatte ich mal bei Steckenpferdchen bestellt.

Bis bald

Eure

margit

Advertisements

GASTGESCHENKE ZUR TAUFE UNSRER SÜÜÜßßßEN ENKEL

Ich hatte einiges an Verpackungen ausprobiert – aber die meisten wieder verworfen.

Bis ich solche  Spitztüten auf youTube fand.

Bei ihnen gefiel mir die Form gut

und dass sie sehr einfach und schnell zu machen waren.

5

Für unsren Kilian hatte ich 12 gemacht

und für unsren Linus sind es 19 Stück geworden.

6

Gefüllt wurden sie mit diesen leckeren Mandeln.

7

Sicher interessiert euch auch – wie ich die gemacht habe.

Dann seht euch doch einfach das Video von der

Ilonka (Stempelzeit) an.

Nach ihrer tollen Anleitung habe ich meine Tüten gebastelt.

Schön – dass ihr vorbeigeschaut hast.

Eure

margit

 

 

EINLADUNG FÜR’S SCHÜRFEN VON EDELSTEINEN UND BESUCH IM EDELSTEIN-BERGWERK

Diese Einladungen hatte ich für unsren ältesten Enkel Julius

zum seinem 7. Geburtstag gemacht!

Das war dieses Jahr ein ganz außergewöhnliches Geburtstagsfest.

Er hatte seine Gäste für einen Besuch

in’s Edelstein-Bergwerk Steinkaulenberg nach Idar-Oberstein eingeladen.

Anschließend ging es mit der ganzen Kinderschar (20)

auf ein Feld – in dem die Betreiber des Stollens

Edelsteine verbuddelt hatten. Die Kinder durften sich dann 2 Std. dort die Zeit vertreiben

Natürlich hatten wir Erwachsene auch für das leibliche Wohl der Rasselbande gesorgt.

2

Da war das Stempelset „You’re Priceless“ von Stampin Up doch perfekt

für  diesen Zweck!

3

Bis bald ihr lieben

Eure

margit

ERFAHRUNGSBERICHT „DISTALE RADIUSFRAKTUR“ MIT KOMPLIKATIONEN

Hallo liebe Leser –

dieser Bericht passt zwar nicht unbedingt in einen Bastelblog –

aber da ich im Internet nicht sehr viel Info von Leidensgenossen zu diesem Thema fand –

dachte ich mir – dass es den ein oder anderen vielleicht interessiert –

oder – dass der ein oder andere auch in einem Kommentar mal erzählt –

wie lange sich die Heilung hinzog!!!

AM SAMSTAG DEN 18. August 2018 –

genau vor 7 Wochen –

habe ich mir (58 Jahre)  bei einem leichten Sturz mein Hangelenk gebrochen.

Fachausdruck: Distale Radiusfraktur der linken Hand.

Am Montag drauf wurde mir im Krankenhaus der Bruch

mit einer Metallplatte + 8 Schrauben fixiert.

Der Unterarm wurde mit einer Gipsschiene stabilisiert.

Bei der Visite danach – bat mich die Ärztin – ich solle mal meine Finger bewegen.

Dies ging aber so gut wie gar nicht – da meine Finger dick geschwollen und taub waren

Zu diesem Zeitpunkt dachte ich mir noch nicht viel dabei –

so eine OP ist ja schließlich ein brachialer Eingriff!

Eine Physiotherapeutin warnte mich schon vor –

dass die Taubheit viele Monate anhalten kann – ohjeeee!

Aber ich war trotzdem zuversichtlich und dachte mir – wenn die Schwellung mal

zurückgeht – vergeht die Taubheit vielleicht.

Aber leider sind auch noch 7 elend lange Wochen nach der OP  meine 3 Finger

Daumen – Zeigefinger und Mittelfinger

saudick geschwollen und auch  noch taub.

An der Naht ist auch immer noch Hitze – was zeigt –

dass die Entzündung noch nicht ganz abgeklungen ist.

Und als ob das nicht ausreicht –

wurde mir bei der  OP auch noch ein Nerv eingeklemmt!!!

Ca. 5 Tage nach der OP bekam ich heftigste Schmerzen in die Hand!!

Sie brannte und kribbelt ganz fürchterlich – die Finger fühlten sich die meiste Zeit an –

als hätte ich mich an einem Backofen verbrannt!!!

Außerdem bekam ich noch höllische Schmerzen in die Schulter und in den Arm –

vor allem Nachts waren die Schmerzen im Arm und Schulter kaum auszuhalten!!!

Ein Neurologe bestätigte dann dass ein Nerv eingeklemmt wäre –

er meinte es wäre ein Karpaltunnelsyndrom.

Ich schmiss nur noch alle möglichen Schmerzmittel ein – aber nichts half richtig!

4 Wochen lang wurde ich um 1 Uhr nachts vor Schmerzen wach –

blieb dann bis 3 -1/2 4 Uhr auf – dann wirkte wieder einigermaßen ein Schmerzmittel –

sodass ich es wieder versuchen konnte etwas zu schlafen.

Um 5-6 Uhr war dann die Nacht wieder vorbei!!!

Meine Nerven lagen echt blank!!!!!

Dann suchte ich bei meinem Hausarzt Hilfe.

Er vermutete Mobus Sudeck – gab mir eine Überweisung zum Orthopäden

und verschrieb mir Tilidin.

Gott sei Dank – hilft das Tillidin gegen diese Nervenschmerzen und

ich kann wieder einigermaßen schlafen.

Aber was mich doch frustriert:

Die Hand kribbelt immer noch arg –

aber das schlimmste – ich kann die blöden geschwollenen Finger kaum krumm machen.

D.h. – ich kann meine Hand trotz Physio und Lymphdrainage noch immer nicht schließen

und das nach 7 Wochen!!!

Die Chirurgen im KH meinten ich soll die Metallplatte mindestens

3 Monate drinnen lassen  – dann wäre der Knochen einigermaßen geheilt.

Letzte Woche – nachdem M. Sudeck ins Gespräch kam – wurde mir dann doch ein

früherer OP Termin gegeben. 91/2 Wochen nachdem ich die Metallplatte bekam –

soll sie eeeeeendlich wieder raus!!!!!

Hoffentlich kommen dann auch wieder bald meine tauben Finger zu sich!!!!!!

Aber vorher werde ich mir nun doch noch von einem Orthopäden eine 2. Meinung

einholen und ihn auch fragen

ob ich nicht doch besser zu einem Handchirurgen gehen soll?!?!

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten – drückt mir bitte ganz fest

die Daumen!!!

Über Kommentare und Eure Erfahrungen würde ich mich sehr freuen!!!

Bis bald

Liebe Grüße

Margit

 

 

KAROLINA’S EINLADUNG ZUM 4. GEBURTSTAG

Nach langer Zeit und noch dazu schwer lädiert (Armbruch)

melde ich mich mal wieder zurück. 🙂

Im Mai wurde unsre süße Maus schon 4. Jahre

Auf den Einladungen hatte sich meine süße „Droschel“ ( Stachelbeere)

Dinosaurier gewünscht!

Nach etlichen Versuchen haben wir uns für diese entschieden.

1

War schon ne ganz schöne Friemelei mit den bunten Buchstaben.

Gott sei Dank waren es nur 7 Einladungen. 🙂

Da ich noch ein wenig DSP und etliche verschiedene Dinos übrig hatte –

hatte ich die Kuverts grade noch ein wenig mit dekoriert.

Gleich geht’s weiter mit einem etwas anderen Bericht – der mit Basteln überhaupt nichts

zu tun hat.

Es wird ein Erfahrungsbericht zu meinem Handgelenkbruch.

Bis dann

Eure

margit

 

 

 

GEBURTSTAGSKARTE FÜR SPORTLER

Hallo ihr Lieben,

bei der heutigen Karte habe ich teils Stampin Up Sets verwendet – als auch ein

Stanzschablonenset von MFT ( Turnschuh).

Diesen Turnschuh habe ich mir aus nostalgischen Gründen gekauft.

So ein paar Chucks hatte ich 1970 zu meinem 10 Geburtstag bekommen.

Ich war so was von Stolz – dass ich so ein paar cooooooole Turnschuhe bekommen hatte!

Damals gab es das Wort „Cool“ noch gar nicht in unserem Wortschatz! 🙂

10

Das Stempelset „Custom Tee“ ( T-Shirt ) passte natürlich perfekt zu diesem Turnschuh.

Aber wie solls auch anders sein – das Set gibt’s schon nicht mehr zu kaufen.

Genauso ist es bei dem Set mit dem „Happy Birthday“ –

das hatte ich mir damals in Englich gekauft –

da mir dieses Happy Birthday so gut gefiel.

Das engl. Set hieß: Endless Birthday Wishes – das deutsche hieß Geburtstagspuzzle

Bis bald

LG

margit