ZU VIEL TIM HOLTZ GESCHAUT

My very first tag!!!!!

Ich find ihn noch nicht einmal so schlecht.

Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht –

am liebsten würd ich gleich weitermachen.

( Nur eins macht mir keinen Spaß – in meine „Werkstatt sieht es nun wüst aus –

und ich hab keine Zeit dort aufzuräumen.)

Ich muss jetzt einkaufen und anschließend noch für eine Hochzeit einen Kuchen backen.

Ich wünsch euch ein schönes und vielleicht auch kreatives Wochenende!!!!

Liebe Grüße

Margit

HOCHZEITSKARTE MIT DEM ROLLENSTEMPEL „VERY VINTAGE“

Auf Wunsch einiger Kunden – musste ich noch ein paar Hochzeitskarten machen – ohne den Spruch

„Gottes Segen“

Diese Karte hatte ich ja schon mal gemacht – nur nicht mit dieser Bordüre.

Die hier gefällt mir noch besser.

Was ich auch klasse finde – dass das „Herzlichen Glückwunsch“ aus dem Stempelset „Glückliche Momente“-

zusammen mit dem Spruch „zur Hochzeit“ in die Herzstanze passt.

Bei dem ovalen Stanzer passt es auch rein.

Hab gestern nämlich für meine Nachbarin die quadratische Hochzeitskarte in Wildleder gemacht

und da passte das

„Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit“

auch prima ins Oval hinein.

………………………………….

Und noch einmal in Gold


SCHÖNE KARTE MIT DEM FASAN AUS „AUTUMN DAYS“

Da bin ich selbst mal wieder hin und weg.

….

Das Layout hab ich schon öfter mal gesehen.

Mit den Nestabilities klappt das auch wunderbar.

Die Grundkarte ist mit dem Vanillepapier. Darauf das Grünbraun und Senfgelb.

Die Scallops sind aus Wildlederpapier gemacht.

Die Blätter hab ich mit Senfgelb und Rubinrot gestempelt.

Die Farbcombination finde ich einfach super –

bei diesem regnerischen Wetter musste es heute einfach eine Herbstkarte werden!!!!!!

OH MEIN GOTT – ICH HAB EINEN SCHATZ GEFUNDEN!!!

Da würde doch jedem Scrapbooker

das Herz höher schlagen!!

Gestern hab ich viel Zeit am Laptop verbracht und You Tube Videos über Scrapbooking Mini Albums geschaut.

Es fiel mir auf, dass hierbei Anhänger und allerlei Krimskrams verwendet wurden.

Da kam mir in den Sinn, dass wir ja auch seit Jahren

eine Kiste voll von Krimskrams irgendwo herum stehen hatten.

Diese Sachen wurden von einem Bekannten vor der Müllpresse gerettet.


Da kann ich sicher einiges zum Scrappbooken gebrauchen.

Hier hab ich schon mal über 300 Anhänger mit Sternzeichen sortiert.

Leider sind manche sehr häufig vorhanden und andere sehr wenig.

So sehen sie von hinten aus – hier ist das Datum des betreffenden Sternzeichen eingeprägt.

Da ist noch viel zu Sortieren – hier sind bestimmt noch ein paar 100 von kleinen Münzen mit Kettchen.

Die Nahaufnahme ist misslungen – aber man kann schon erkennen das die Münzen eine Prägung haben.

Ich denke, die sind für die Alben als auch für Karten sehr gut geeignet.

Eine Kiste voll mit Schlüsselanhänger – oder für vorne an ein Album?!?

Noch mehr Tüten voll – die man sortieren müsste.

Hier noch eine Tüte voll mit Gürtelschnallen – ich denke mal das es für so was gedacht ist.

Da sind lauter verschiedene Hunderassen drauf.

EINSCHUBKARTE

Ich hab mal wieder herum experimentiert

Den „So Swirly“ Rollenstempel hab ich hier klar embosst und anschließend

verschiedene Stempelfarben mit einem Schwamm aufgetragen.

Auf der Innenkarte hab ich das Motiv mal weiß embosst und

wieder mit einem Schwamm gespongt.

WHIMSICAL WHINGS ANGEHAUCHT VON DER TIM HOLTZ – TECHNIK

Ich habe schon des öfteren die Technik bewundert die dieser Mr. Holtz wohl erfunden hat?!?

Da wird dieses Distress Ink auf eine Matte verteilt und anschließend Wasser draufgespritzt.

Wenn man sein Papier dahineinlegt bekommt man diesen marmorierten Effekt.

Gestern Abend hab ich es kurzerhand mal mit den Stampin Up Stempelkissen ausprobiert.

Mir persönlich gefällt die Karte schon sehr gut!!!!! ( Für die 1. mit dieser Technik )

… aber -ich seh auch dass sie ein  Manko hat – sie ist zu düster geworden.

Das werden wohl die meisten so empfinden.

Egal, hier noch die Farben die ich auf meine Schneidematte getupft habe:

Himbeerrot, Aubergine, Rosenrot und Lavendelblau.

Ich hab das Papier anschließend trockengefönt und mit Aubergine

den En Francais Hintergrund draufgestempelt.

Danach habe ich den Whimsical Wings Stempel mit StazOn gestempelt.

Oben in dem Tag –

hab ich die selben Farben auf einem Laserdruckerpapier

benutzt –

wie auf dem großen Bild.

( Für das große Bild nahm ich das Flüsterweiß Papier von SU)

Das ist schon sehr wichtig zu wissen –

dass die Stampin up Stempelfarben auch nur auf Stampin up Papier so brilliant rüberkommen –

nimmt man einfaches oder billiges Druckerpapier verblassen die Farben enorm.

IMMER NOCH HOCHZEITSKARTEN – EIGENTLICH WAR ICH JA MIT DEM THEMA DURCH

… aber ich kann´s doch noch nicht lassen.

Hier hab ich das Himbeer-Rot und das Ds-Paper „Cottage Wall“ mal benutzt.

Die süßen kleinen Herzstanzer fand ich letzte Woche in St. Wendel im Papier Klein.

Ich konnte mal wieder nicht widerstehen!!! 🙂

Hier die Karte von Innen.

Da ich mit der roten Schleife nicht so einig war – habe ich sie kurzerhand noch gegen das Lila ausgetauscht.

Aber die erste Variante gefällt mir doch besser.

Das Lila sieht hier auf dem Foto ja schon fast blau aus – in Natura sieht es nicht so hart aus.

Ich muss zu den Schleifen noch dazu sagen – ich hab zwar das farblich passende Schleifenband –

aber das ist leider zu breit.

…………………………………………………………………

So, nun kommen noch zwei – mehr oder weniger Experimente.

Die hab ich gestern schon gemacht…

und da sie so brav aussah – dachte ich – ich experimentiere noch ein wenig.

……………………………………

Naja, und dies ist dabei herausgekommen.

Ich habe mit dem Stempel aus Whimsical Wings –

den Hintergrund gestempelt und die Farben

Oliv und Glutrot ein wenig hinein gewischt.

Hier noch die Innenansicht.