ZUM 60. GEBURTSTAG EINE KARTE FÜR DEN TRAKTORFAN

Meine Kunden bestellen gerne Geburtstagskarten bei denen das Hobby oder der Beruf berücksichtigt wird.

So war es auch bei dieser Karte und da ich noch kein Stempelset mit einem Taktor besaß

habe ich mir das Set: „Harvest Blessings“ bei Stampin Up gekauft.

21

Diesesmal habe ich 2 Karten zur Auswahl gemacht.

Oben die Karte hatte ich zuerst gemacht –

aber als ich ein wenig nach diesem Stempelset gegoogelt hatte

ist mir die Karte von der M. Zindorf über den Weg gelaufen.

Das finde ich bei ihr so schön – dass sie zu solchen gestempelten Szenen immer ein Fototutorial macht.

22

Ich hatte sie hier – nur aus dem Kopf heraus nachgemacht.

Die Furchen gefallen mir bei ihr doch ein wenig besser. 🙂

So – nun geh ich mit meinem Enkel noch ein wenig an die stürmische Luft.

LG

Margit

GlÜCKWUNSCHKARTE MIT DEM NEUEN „EVELOPE PUNCH BOARD“ VON STAMPIN UP!

Das ist außer meiner BigShot und meinen Falzbrettern –

das coolste Werkzeug – dass ich seit langem in den Händen hatte.

Vom Preis – Leistungsverhältnis steht es bei mir sogar an 1. Stelle.

Die Umschläge sind im „Null-Komma-Nix“ fertig und vor allen Dingen sind sie einfach perfekt!!!

Mit den Falzbrettern ging das zwar auch – aber ich hatte oft den Eindruck –

dass die Umschläge etwas verzogen wirkten.

—————————————

Was aber an diesem Board noch genialer ist – man kann diese tollen Karteikartenreiter damit stanzen!!!

Das gibt einer Karte ein tolles außergewöhnliches Aussehen.

So – nun ist’s aber genug – ihr wollt ja schließlich Foto’s sehen

und nicht zugetextet werden. 🙂

19

Am oberen Rand habe ich Washitape verwendet.

Ach – was ich noch vergaß zu erwähnen –

dieses tolle Board hat sogar noch einen Eckenabrunder integriert – einfach nur genial!!!

Zu haben ist es bei Stampin Up ab dem 1. November 2013

20

Im Vordergrund das Schildchen habe ich mit dem Stempelset:

„Tüpfelchen auf dem Geschenk“

und dem dazu passenden Stanzer gemacht.

———————————

Hier ist noch ein Link zu dem Video von Patty Bennett

darin zeigt sie wunderbar wie man diese Karten

mit dem „Envelope Punch Board“ herstellen kann.

—————————

Ich wünsche euch einen schönen und kreativen Wochenstart!!!

LG

Margit

GESPENSTER LASSEN GRÜSSEN!!!

Hallo ihr Lieben,

der Halloween-Virus hat mich mal wieder befallen – wie ihr sehen könnt.

Das folgende Tag habe ich durch Zufall kürzlich beim googeln entdeckt und da eine Freundin

grade eine Bestellung für Memory Box Schablonen aufgegeben hat –

habe ich mir grade eben mal die Schablonen mitbestellt – die ich für dieses Tag gebraucht habe.

Als ich das mein Ergebnis sah – bereue ich keinen einzigen Cent davon!!!

16

Gerne hätte ich der Donna einen lieben Kommentar für diese tolle Arbeit hinterlassen –

aber die Kommentare dafür waren schon geschlossen.

18

Den Hintergrund habe ich mit dem neuen Currygelb von Stampin Up gemacht –

außerdem habe ich noch Kürbisgelb und Schwarz dafür verwendet.

17

Ich weiß auch schon wer dieses Tag bekommt. 🙂

So – nun gilt meine Aufmerksamkeit aber wieder meinem Haushalt.

Heute Mittag zieht bei mir ein neuer „Partner“ in die Küche ein – freu – juhuuuu!!!!

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende –

es sollen ja bis zu 20° C. werden.

GLG

Eure

Margit

EIN GLÜCKWUNSCHKUVERT

Nein – ich habe heute noch nicht das brandneue Envelope Punch Board verwendet –

es wird heute erst von der Post gebracht – freu, freu!!!

14

Dekoriert habe ich das Kuvert mit dem Zubehörset „Schnelle Überraschung“ von Stampin Up.

Ihr findet es im Hauptkatalog auf Seite 158

Das „Glückwunsch“ stammt aus dem Set „Famose Fähnchen“

und die Sterne aus dem Set „Simply Stars“.

15

Das Kuvert habe ich mit einer Stanzschablone von T.H. mit der BigShot ausgestanzt.

Bis bald

LG

Margit

HALLOWEEN-HEXENHUT MIT DER BIGSHOTSTANZE „BLÜTENKELCH“

Heute morgen habe ich auf YouTube eine Videoanleitung dazu gesehen

und hab es mal ganz auf die Schnelle ausprobiert.

11

Ist er nicht schön geworden!!! 🙂

12

Natürlich gibt es auch ein Guddi dazu.

Guten Freunden gibt man ein Küsschen.

13

Für den Einband des „Küsschens“ habe ich mit dem Stempel „Gingham“

und schwarzem Embossingpulver gearbeitet –

nach dem einbrennen habe ich noch Auberginetinte eingefärbt.

Eine wunderschöne Idee zu Halloween hat die Holly da gezeigt.

Bis bald

LG

Margit