GLÜCKWUNSCHKARTEN

Heute habe ich einen Satz neue Stanzschablonen ausprobiert –

aber fragt mich bitte nicht wie sie heißen – ich weiß nur noch das sie von Spellbinder sind.

Die 1. Karte hatte ich in der Weihnachtszeit schon mal als Weihnachtskarte gemacht.

Da ich damals nicht die Stanzschablonen zur Verfügung hatte –

die ich gern gehabt hätte – habe ich sie nun einfach nochmal als Geburtstagskarte gemacht.

Leider ist auch das nicht die richtige Schablone – aber die hier sieht auch nicht schlecht aus.

19

Die verwendeten Stempelsets sind alle von Stampin Up:

Alles Gute zum Geburtstag

Seeing Stars

Truly Grateful

20

Die 2. Karte ist nur entstanden – da ich für die Sternenkarte eine zu große Stanzschablone genommen hatte.

Die Sterne wirkten auf dieser Größe einfach zu popelig.

21

Da ich das Teil nicht wegschmeißen wollte habe es mal mit der Blume

aus „Mixed Bunch“ versucht.

Nu is aber Feierabend!!!

Seid lieb gegrüßt

Eure

Margit

Wieder mal ein kleiner Nachtrag:

Da mir die rote Blume nicht so recht gefallen hat – habe ich sie nochmal mit einem terrakottafarbenen Embossingpulver gemacht.

22

Das ist farblich mein Favorit!!!

Advertisements

„PETITE PETALS“ DIE SÜSSEN KLEINEN BLUMEN…

… habe ich erstmals auf dieser Karte ausprobiert.

Die sind ja wirklich allerliebst!!!

Ach wo fang ich denn wieder mal an????

Also – die Karte habe ich kürzlich in Schwarz-Weiß in einem Video von der Deb Valder gesehen.

Mein erster Blitzgedanke – die muss ich ausprobieren. 🙂

Naja – so ein riesiger Fan von Schwarz-Weiß bin ich nun auch wieder nicht

und da ich grade von Menükarten die Farben: Burgunder und Savanne noch auf meinem Tisch liegen hatte

bin ich bei der folgenden Farbkombi gelandet.

14

Hier sind 3 Blumen von Stampin Up vereint:

Die große ist mit der Blumenstanze gemacht

Die mittlere ist in weiß embosst und mit der Stanze Stiefmütterchen ausgestanzt

und die kleinste ist die „neue“ Petite Petals (Produktpaket – S. 33 Frühj./Sommerkatalog)

Den Hintergrund habe ich mit dem neuen Prägefolder: „Pfeile“ geprägt

und die Pfeile die quer laufen habe ich mit Pfeilbordürenstanzer von Stampin Up gemacht.

Die Schrift ist leider nicht von Stampin Up.

Bis bald

LG

Margit

GLÜCKWUNSCHKART MIT NEUEN HINTERGRUNDSTEMPEL „HARDWOOD“

Bei dieser Karte habe ich mir mal Designerpapier selbst gestempelt.

Dazu habe ich auch die Geistertechnik angewandt.

12

Das Papier habe ich mit der Gummirolle –

einmal in Jade und einmal mit Bermuda eingefärbt.

Anschließend habe ich einen Schnörkelstempel mit Wasser eingesprüht und auf das Papier abgestempelt.

Dabei bleicht der Wasserabdruck das Papier ein wenig.

An dem kleinen Vogel kann mann das auch sehr gut erkennen.

Zum Schluss habe ich über das gefärbte Papier noch mit Wildleder den Holzstempel draufgestempelt.

Diesen Holzstempel finde ich echt hammermäßig!!! 🙂

———————————

Verwendete Materialien:

Stempel alle von Stampin Up:

Barocke Motive

Hardwood

Galante Grüße ( SAB 2012 )

Stanzen:

Zweig – Memory Box

Vogel – Poppy Stamps

————————————–

Bis bald

LG

Margit

HOCHZEITSKARTE MIT DER NEUEN STANZE: “ GEWELLTER ANHÄNGER“

Letzte Woche schon kamen endlich meine ersten Produkte aus dem neuen Frühjahr/Sommerkatalog 2014 von Stampin Up.

Darunter war auch dieser neue coole Stanzer.

Heute morgen habe ich gleich noch einen schönen Anhänger damit fabriziert.

11

Den Hintergrund des Anhängers habe ich mit „Truly Grateful“ ganz dezent bestempelt.

Ebenso auf der Karte habe ich diesen Hintergrundstempel verwendet –

außerdem noch den den Stempel „Off the grid“ ( Karos)

Die Wörtertorte und das „Alles Gute“ stammen aus: „Zum schönsten Tag im Leben“.

Das Gold unten im Tag ist „Washi Tape“ S. 22 Frühj./S.

An dem Pfeil erkennt man schon dass auch „Peachy Keen“ bei mir Einzug gehalten hat.

Bis bald

LG

Margit

 

KINDERGELDBEUTEL AUS PAPIER

Diesen Kindergeldbeutel habe ich für unseren Enkel (2 1/2 J.) gebastelt.

Er war ganz entzückt und hat ihn mit einem Begeisterungsschrei: „Ahhhhh“ entgegen genommen.

Dieses „Ahhhh“ war  natürlich die schönste Belohnung für mich!!! 🙂

Nun fährt er mit seinem Laufrad hier in der Wohnung herum und geht in jedem Zimmer einkaufen

und ich kann nun zusehen – dass ich das Geld überall finde. 🙂

Weiter unten verlinke ich euch das Video – aus dem ich die Anleitung entnommen habe.

8

Zuerst möchte ich noch was dazu erklären.

Dies ist der 2. Versuch mit dem ich auch zufrieden bin.

Ich hatte es beim 1. Versuch mit einer Lage Papier und dem DSP gemacht –

aber!!!! – das gefiel mir nicht so gut – da das obere Schließteil irgendwie „Eselsohren“ bekam.

9

Deshalb habe ich bei diesem 2. Versuch 2 Lagen Papier übereinander geklebt

um mehr Stabilität zu erhalten und das hat auch geklappt!!!

10

Der kleine Zug habe ich mit einer Memory Box Stanze gemacht –

aber ich kann’s euch sagen –

der ist sooo was von Mini – dass man die Stanze am liebsten sonst wo hin schmeißen möchte. 🙂

Naja – in diesem Fall war ich dann doch froh – dass ich sie hatte.

Nun noch zu dem versprochenen Link:

Das Tutorial in verschiedenen Größen ist von Papercraft Button

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln

eure Kinder und Enkel werden sich sicher auch sehr darüber freuen!!!

LG

Margit