ERDBEERLIMES – MHHHH – LECKER!!!!

Letzte Woche hatte mir die Martina ein kleines Gläschen Erdbeerlimes geschenkt.

Ohhhh Mann – der war mega, mega lecker!!!

Ich muss aber dazu sagen – dass ich ihn nicht getrunken habe

sondern als Erdbeersoße auf meinem selbstgemachten Erdbeer-Joghurt-Eis verwendet habe.

12

Da könnt ich mich glatt reinlegen. 🙂

Vorhin habe ich auch einen Erdbeer-Limetten-Joghurt damit verfeinert.

13

Der Erdbeerstempel stammt aus einem alten Stampin Up Stempelset „Tart & Tangy“.

Woher ich diesen Schriftenstempel habe weiß ich gar nicht mehr.

Ach – hier noch mein Rezept für den Erdbeerlimes:

Da mir das ursprüngliche Rezept mit 1,5 kg Erdbeeren zu stark nach Alkohol geschmeckt hat

habe ich es ein wenig abgwandelt.

Ca. 1500 g frische Erdbeeren

500 g  Zucker

270 ml Wasser

470 ml Wodka

400 ml Zitronensaftkonzentrat

1 Tütchen Dr. Oetker Zitronensäure

————————

Das Wasser mit dem Zucker kurz aufkochen damit sich der Zucker auflöst.

Die Erdbeeren pürrieren.

Alle Zutaten gut miteinander verrühren.

(Ich habs einfach nochmal im Thermomix gut durch gemixt.)

Oben auf dem Bild sind aber nicht alle Flaschen –

da ist noch gut 1 Liter auf andere Flaschen verteilt.

—————–

Das 1. Fläschen habe ich schon für meine liebe Schwägerin Gerdi reserviert!!!! 🙂

Bis bald

LG

Margit

Advertisements

4 Gedanken zu “ERDBEERLIMES – MHHHH – LECKER!!!!

  1. Hallo Verena,
    ich habe Kommentare gefunden – die meinten – dass er auch nach 1 Jahr noch gut wäre.
    Da ja Alkohol und Zucker gut konservieren – kann ich mir das auch gut vorstellen.
    Es fragt sich nur – ob er solange übersteht. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s