BABYKARTEN KLASSISCH IN HELLBLAU UND ROSA

Heute habe ich endlich mal wieder meinen Vorrat an Babykarten aufgestockt.

Auf Pinterest bin ich schon vor längerem auf eine tolle Babykarte

aufmerksam geworden – die von einer Beth gemacht wurde.

Die hatte ich mir damals schon vorgenommen auch mal zu baseln.

Da passt doch der Stempel von A.Renke einfach genial dazu.

25

Die 1. Karte (siehe unten) hatte ich mit Anthrazit und Rosa gemacht –

aber „Gott sei Dank“ habe ich noch die Farbvarianten Savanne/Hellblau und Savanne/Rosa ausprobiert.

Das strahlt irgendwie mehr Wärme aus – finde ich.

26

27

Hier auf dem Foto kommt das Anthrazit ein wenig zu dunkel herüber.

28

Leider hat das Grau noch einen Nachteil – man muss innen auch noch Papier hineinkleben.

29

Das Layout von der letzten Karte war im Frühjahr schon auf meinem Mist gewachsen.

Damals gefiel mir die Rosa Variante gar nicht so recht –

ach – und es hat sich – auch wenn ich jetzt Oma eines Mädchens bin – nicht wirklich geändert.

Aber oben – die rosafarbenen Karten mit den Sternen gefallen mir sehr, sehr gut –

ich denke – weil sie viel dezenter sind!?!

—————————————

Verwendete Stempelsets von Stampin Up:

Simply Star

Seeing Stars

Gorgeous Grunge

——————————–

Bis bald

LG

Margit

STEMPELKISSEN – STEMPEL – PAPIER – UMSCHLÄGE UND DER NEUE KLEBEFIX IM SONDERANGEBOT!!!

Holla die Waldfee – das ist mal ein tolles Angebot von Stampin Up.

Ihr könnt zwischen 15 und 20 % sparen.

Da kann man sich mal ordentlich eindecken und eine Menge Geld sparen!!!

Das Angebot gilt aber nur vom 1. – 6. Oktober!!!

Klickt einfach auf die PDF Datei unten – dort findet ihr in dem Flyer alle Informationen.

Natürlich werde ich dann auch eine Sammelbestellung starten.

Sagen wir mal am 5. Oktober

Flyer_SSS_demo_10.1-6.2014_DE

Bis bald

LG

Margit

SCHLICHTE GLÜCKWUNSCHKARTE

Gestern war ich fast den ganzen Tag auf Tour.

Ach was hatte der Tag einen schönen Abschluss.

Ich war zu einer Pampered Chef Vorführung eingeladen.

Ohhhh – war das lecker und hinterher auch etwas teuer. 🙂

Da ich auch regelmäßig die Thermomix Videos anschaue –

war mir Pampered Chef auch schon ein wenig vertraut

und ich ahnte schon – dass so was genau meinen Geschmack treffen würde – hi, hi.

Naja – das nur nebenbei um zu erklären –

dass man auch mal ganz schnell eine Glückwunschkarte basteln kann –

wenn die Zeit knapp ist.

23

Am unteren Rand habe ich nur ein wenig geprägt.

24

Das Blatt aus dem Set „French Foliage“ hatte ich zuerst

mit Currygelb komplett eingefärt und dann mit den kleinen Schwämmchen

mit Kürbisgelb und Oliv noch etwas abgetupft.

Das funktioniert 10 mal besser als die Rock’n roll Technick.

Der Textstempel ist von A. Rencke

Bis bald

LGMargit

KARTE ZUM ABITUR

Ich weiß aus eigener Erfahrung – wie schwer es ist –

eine Glückwunschkarte zu den oben genannten Anlässen zu bekommen.

Als unser Sohn vor ein paar Jahren promovierte –

hatte ich im Internet nach solchen Karten gesucht aber gar nichts brauchbares gefunden.

Gott sei Dank – konnte ich ihm eine selbst gebastelte Karte schenken.

Als ich letztes Jahr schon bei Stampin Up das Stempelset „Ausgezeichnet“ sah –

dachte ich mir – das wäre ein schönes Set für Promotions – bzw. Diplom

Glückwunschkarten damit zu machen.

Deshalb hier eine Anmerkung:

Diese Karten kann man bei mir bestellen!

(Oben ist ein Button – Kontakt)

Gestern war es dann endlich mal so weit – hab gleich 2 Karten in verschiedenen Farben gemacht.

19

Diese Farbe ist definitiv mein Favorit. 🙂

Die Pfeile habe ich mit Show & Tell von SU gemacht.

Diese beiden Sets sind immer und immer wieder genial um schöne Akzente zu setzen –

nur schade – dass es die Sets nur bei einer einmaligen Aktion gab.

20

Das „abgerissene Blatt“ sowie das „wow“ und die Büroklammer aus Papier

habe ich mit einem Stanzschablonen Set von Technique Tuesday gemacht.

Es heißt Memo Pad Card.

21

Den Hintergrund auf dem packpapierfarbenen Karton habe ich mit „Off the Grid“ von SU gemacht.

Auf dem Notizblatt habe ich einen Hintergrundstempel von Hero Arts verwendet.

Die Tickets habe ich mit dem Stanzer von Stampin Up ausgestanzt –

den Text habe ich mit Klartextstempel von der Dani Peuss gemacht.

22

Nu is aber wieder genug geschrieben!!!

LG

Margit

IGITT-PFUI-SPINNE

Ich gehör ja zu den Menschen – die es bei Spinnen eher schüttelt als das sie fasziniert sind –

aber meinem Enkel zu liebe habe ich eine Spinne ein paar Tage außen an meinem Esszimmerfenster wohnen lassen.

Wohlgemerkt außen!!!! 🙂

Wir gaben ihr sogar den Namen Thekla

(genannt nach der Spinne aus Biene Maja).

Bevor wir dann dass angriffslustige Vieh (schüttel) entfernt haben –

musste sie aber noch als Fotomodell herhalten.

16

Das war gar nicht so einfach die zu fotografieren –

da meine Kamera das kleine Tierchen schlecht fokosieren konnte.

17

Hier noch ein gezoomtes Foto.

Sieht sie nicht gruselig und faszinierend zugleich aus?

Die war grad am fressen – hab auch ein Bild von der anderen Seite –

aber das war nicht so spektakulär  wie dieses. 🙂

Hoffentlich erzählt mir jetzt niemand im Nachhinein – dass diese Exemplar giftig ist.

Dann krieg ich im Nachhinein noch schüttelfrost.

18

Um die Gemüter wieder zu beruhigen – hier noch ein harmloses Naturfoto.

Diesen Ausblick hatte ich heute morgen um 7 Uhr als ich unser Schlafzimmerfenster zum lüften öffnete.

Man könnte meinen es wäre November.

Gleich gibt es noch einen Artikel – aber dann wieder mit Karten.

LGMargit

MEINE HOLZSTEMPEL UND CLEARSTEMPEL SIND NUN ALLE IN EINEM REGAL VEREINT!!!

Nachdem ich in den letzten 14 Tagen über 70 Pfund Zwetschgen

in Form von Ladwerge, verschiedenen Zwetschgenkuche, Zwetschgensaft und Zwetschgenlikör verarbeitet habe

melde ich mich nun endlich wieder zurück.

9

Das nur nebenbei erwähnt – nicht dass ihr meint ich hätte auf der faulen Haut gelegen! 🙂

Nun zum eigentlichen Artikel

———————————

Eeeendlich habe ich mal wieder Ordnung in meine „Werkstatt“ gebracht.

Ich habe einiges! weggeschmissen und vieles aussortiert was weg kann.

Da werde ich mich wohl irgendwann mal hinsetzen müssen und einen Flohmarkt hier eröffnen müssen. 🙂

Was mir wirklich wichtig war – dass die Holzstempel endlich auch mal in diese DVD Boxen kamen.

Bei 2 od. 3 Sets habe ich PDF Dateien gefunden die man sich für die Hüllen ausdrucken konnte –

aber das ganze war mir zu zeitaufwendig – deshalb habe ich mir nur mit dem PC

Namensschildchen von den Stempelsets gedruckt und auf die Einleger geklebt.

Die Blanko-Einleger findet man ja bei Stampin Up zum Ausdrucken.

Der langen Rede – kurzer Sinn – hier endlich ein paar Fotos von meinem Regal.

13

Meine Stempelsets sind bis auf 2 Ausnahmen alphabetisch sortiert.

Die eine Ausnahme – alle meine SAB Sets sind bei den Einzelstempel separiert.

Die hatte ich immer schon separat stehen und das wollte ich auch so beibehalten.

14

Die 2. Ausnahme seht ihr oben auf dem Foto.

Dort habe ich Stempel bzw. Stanzschablonen von anderen Firmen einsortiert

und damit ich sie besser erkenne – habe ich den Einleger auch andersfarbig ausgedruckt.

15

Auf diesem Foto sieht man dass ich bei Lovely as a tree eine PDF Datei verwendet habe.

Bei anderen wie „Kleine Prinzessin“ habe ich einfach mal nur einen Stempel abgestempelt od.

wie meistens nur den Namen des Stempelset auf dem Rücken habe.

12

Einige Sachen lasse ich nach wie vor noch schön griffbereit in diesem Regal.

Mein 2. Tower ist noch mit den alten Stempelkissen bestückt –

die mag ich auch nicht hergeben – da ich die immer noch am liebsten zum „spongen“ verwende.

Rechts davon sind alle meine Bigz Dies drinnen.

Meine Bänder habe ich in diesen Sortierboxen –

sieht vielleicht nicht so ordentlich aus – ist aber sehr praktisch für mich.

Dieses Billy Regal war für mich wirklich einen lohnende und

mit 105 € auch kostengünstige Anschaffung.

———–

Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Woche!!!

GLG

Margit

GEBURTSTAGSKARTE MIT TICKETS UND FÄHNCHEN

Heute zeige ich mal das rangezoomte Bild zuerst –

denn mit diesem selbstgemachten Embellishment fing es bei dieser Karte alles an.

Irgendwo?? – sah ich kürzlich einen Kreis mit einem Fähnchen drinn.

Das gefiel mir so gut und damit ich es nicht vergessen würde

habe ich gleich mal in meiner Werkstatt herum getüffelt.

7

Dieses Teil kam dabei heraus und da es mir super gut gefiel –

wollte ich es auch auf einer Karte unterbringen.

So viel mal zu einer Entstehungsgeschichte einer Karte. 🙂

8

Sehr viel habe ich von Stampin Up dieses Mal nicht verwendet.

Nur das „Happy Birthday und das Karomuster unter dem Kreis.

Das Sternchen ist mit Washi Tape überklebt –

da habe ich mir endlich mal ein paar verschiedene schwarze Rollen gekauft –

die Farbe war längst mal überfällig – da es einfach zu Grau wunderbar passt.

Die deutschen Wörte stammen aus einem Klarsichtstempelset von der Dani Peuss.

Die hatte ich eigentlich zum scrapbooken gekauft.

Die Tickets hatte ich mal für 3,99 bei Opitec zum Sonderpreis ergattert.

6

Bis bald

LGMargit