MINI OSTERKÖRBCHEN

Juhuuuu – das Bastelfieber hat mich gestern schon wieder überkommen!!! 🙂

Das bedeutet sicher – es geht wieder aufwärts. 🙂

Ich hing aber auch nach meinem Krankenhausaufenthalt noch

3 Tage ganz fürchterlich in den Seilen. Tja – man ist eben keine 30 mehr.

————

Beim „schnausen“ auf You Tube fand ich gestern von Jana’s Bastelwelt

ein Tutorial für ein Osterkörbchen mit dem Envelope Punch Board.

Ich glaube – so eins hatte ich letztes Jahr schon mal eine Nummer größer gebastelt?!

11

Da ich mir auch das Stempelset aus dem Frühj./S. katalog

„Friends & Flowers“ zugelegt hatte – war das eine spontane Eingebung

das Körbchen nachzubasteln.

Ach was soll ich sagen – ich liebe sie –

und bin total glücklich – dass ich wieder die Energie hatte

etwas zu werkeln!!!

12

Die Körbchen habe ich in die Osterkörbchen für die Kinder und Enkel reingestellt

und sie wirken wunderschön darin!!! 🙂

Da kann ich mich nur bei der lieben Jana bedanken – für das schöne Tutorial!!!

————

Ich wünsche euch ein frohes Osterfest

und einen schönen Start in den Frühling!!!

Seid herzlich gegrüßt

von Eurer

margit

EIN OSTERKÖRBCHEN MIT UNSEREM UMSCHLAG MIT ZIERLASCHE

Die Anleitung dazu habe ich der Jenni gefunden.

Lieben Dank dafür Jenni!!!

Ich hab das Körbchen grade wie meine Osterkarte gemacht.

Die hat mir einfach so gut gefallen mit den Farben und mit dem Stempelset „Osternostalgie“.

Heute bin ich etwas in Eile!

Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag.

LG

Margit


WUNDERSCHÖNE OSTERKARTE MIT „IN GEDANKEN BEI DIR“

Bei dieser Karte habe ich diesen wunderschönen Zweig –

aus dem Stempelset „In Gedanken bei dir“ als Motiv genommen.

Der Spruch „Ich wünsch dir frühlingshafte Osterfeiertage“ –

stammt aus dem Level 3 Set „Zitate für jede Gelegenheit“.

Das Oval habe ich mit einer Spellbinder Nestabilities Schablone auf meiner BigShot ausgestanzt.

Den unteren Teil des grünen Papiers habe ich auf der BigShot mit einem Prägefolder geprägt.

Die Farben des Papiers sind: Farngrün (In Color Farbe) und Flüsterweiß

Den Zweig habe ich in Farngrün und Rosenrot gestempelt.

Um dieses Motiv mit zwei Farben stempeln zu können –

verwendet man am besten die Stampin Write Marker.


OSTERKARTEN

Heute zeige ich euch den Rest meiner Osterkarten.

Bei der folgenden Karten habe ich mal das neue Stempelset „Nature Walk“ verwendet.

Außerdem habe ich bei allen 3 Karten das Motiv auf eine „Top Note“ –

welche man mit der Big Shot ausschneidet – gestempelt.

Für den Text habe ich die „Four Frames“ und den dazu passenden Stanzer „Dekoratives Etikett“ genommen.

Übrigens alles aus dem Minikatalog.

Bei der 2. Karte habe ich die Blumen von „Glaube einfach“ wieder genommen.

Das „Frohe Ostern“ stammt aus dem Set „Fröhliche Feiertage“.

Die Farben sind nochmal Mattgrün und Veilchen.

Ich liebe diese Farbkombi!!!!!

Der Stempel mit dem Osterhasen  ist schon etwas älter – er ist auch nicht von Stampin Up!

Hier habe ich Mattgrün mit Pflaumenblau kombiniert.

Das gefällt mir auch sehr guuuut!!!

—————-

Heute werde ich mal wieder was mit dem Brayer (Gummiwalze) und der Top Note probieren.

Aber zuerst ist noch die Hausarbeit angesagt!!!

Ich wünsch euch was!!!

LG

Margit

 

OSTERKARTE IN MATTGRÜN UND VEILCHEN

Holla die Waldfee – diese Farbkombi sieht mal toll aus!!!

Bei dieser Karte habe ich folgende Stempelsets verwendet:

„Glaube einfach“ – „Fröhliche Feiertage“ – „Flight of the Butterfly“

und für den Hintergrund noch „Sanded“.

Die Blumen aus dem Set „Glaube einfach“ habe ich zuerst in Mattgrün gestempelt –

anschließend habe ich das Motiv noch in Veilchen daneben gestempelt –

so dass es wie ein Schattenbild aussieht.

Auf die Blüten habe ich noch kleine Perlen aufgeklebt.

Dies ist die 3. Osterkarte die ich für eine liebe Kundin heute gebastelt habe

und ich glaube diese gefällt mir am besten.

Die anderen beiden kann ich erst ab dem 1. April zeigen.

—————-

Bis dahin wünsch ich euch noch so ein paar wunderschöne Frühlingstage!!!!

LG

Margit


OSTERN IM SOMMER?!?

Den Stempel habe ich auch letztens mit den anderen lustigen Tierstempeln gekauft.

Also nicht wundern wenn ich im Sommer eine Osterkarte mache.:-)

—————

—————

So langsam klappt das auch mit den Copics.

Es sieht doch einfacher aus als es ist.

Ich benutze jetzt einen Aquarellblock – da verlaufen die Farben besser ineinander.

Ich hatte Anfangs noch einen großen Fehler gemacht –

ich hatte das Motiv mit StazOn gestempelt!!! Und das geht gar nicht!!!

Im Internet bin ich dann fündig geworden, dass man ein Pigment-Stempelkissen dafür nimmt.

Die meisten nahmen dafür das Memento – da ich das aber nicht besaß – nahm ich das VersaColor.

Und ich hatte Glück!!!! Das ging auch!!!

Das Ergebnis kann sich doch jetzt sehen lassen –

für jemand der keinerlei Talent fürs Malen besitzt.

Ich muss aber auch dazu sagen dass mir Betty´s Beispiele dabei sehr hilfreich sind.