GREENHOUSE GARDEN-BLUMEN IN DER VASE

Die Vase habe ich mit dem großen Ornament Stanzer von SU ausgestanzt –

oben und unten ein Stück weg geschnitten –

und schon sieht das Teil aus wie eine Vase.

Die Schrift ist aus dem Level 1 Set „Nach-gedacht“.

Die verwendeten Papierfarben sind:

Lachsrot, Flüsterweiß und Grünbraun und die Vase ist aus Rosenrot

Stempelfarben: Weißes Hintergrundpapier – Zartrosa

Blumen: Lachsrot mit Rosenrot

Schrift und Schmetterling: Rosenrot

————-

Letzte Woche hatte ich mir mal den Karton in Grünbraun bestellt.

Diese Farbe wird – so finde ich – sehr selten verwandt.

Deshalb dachte ich mir – probier sie doch einfach mal aus.

Ich finde sie passt auch wunderbar zu diesen Rosatönen.

Bei meiner nächsten Bestellung –

werde ich mir auch mal das Stempelkissen in dieser Farbe mitbestellen.

Ich wünsch euch was!!!!

LG

Margit

TIMLESS HERITAGE – SPELLBINDERS SHAPEABILITIES SCHNEIDESCHABLONEN

Nach diesen ganzen Schachteln war mir mal nach diesem tollen Vintage Look.

Diese Spellbinders habe ich letzte Woche erst erstanden –

die musste ich jetzt unbedingt mal ausprobieren.

Die Blumen sind aus dem Stempelset „Greenhouse Garden“.

Die sind in Weiß und Himbeer gestempelt.

Anschließend noch den „En Francáis“  in Kakaobraun darübergestempelt.

Was ich hier noch benutzt habe – einen Paper-Distresser.

Der rauht die Kanten des Papier´s so auf – dass dieser Vintage Look entsteht.


GREENHOUSEGARDEN KOMBINIERT MIT DEM NEUEN HIMBEERROT

Heute hat der Tag wieder nicht genug Stunden für mich!!!

Vor dem Mittagessen hatte ich schon mit dieser Karte begonnen – muss mich jetzt schon wieder beeilen.

Wir sind heute Mittag bei unserer Schwiegertochter noch zum Geburtstagskaffee eingeladen.

—————————

——————

Jetzt wirds schon schwer hier aufzuzählen – welche Sets und Stanzer hier verwendet wurden.

Ach ihr Su´ler kennt ja außer der Blume alles.

Ich möchte nur mal betonen –

hier wurden sage und schreibe

6 Stanzer und  4 Stempelsets verwendet!!!!

Aber es hat sich gelohnt – ich bin zufrieden mit mir.

Staffeleikarte

Gestern hab ich mir mal wieder mein Designerpapier selbst gemacht.

Die Stempel kennt ihr ja sicher alle. Die Stempelfarbe ist ein dunkles Türkis (No name).

Nach dem Stempeln hab ich mit hell- u. dunkelgrüner Pastellkreide das Papier eingefärbt.

Fixiert habe ich die Kreide mit einem Balsam-Terpentinöl (aus dem Malergeschäft).

Ich hab´s gleich für 2 Karten gemacht.

Der Auflieger für den Hintergrund – ich hatte die Karte schon einmal gemacht.

Die ist schon viel besser – und was mir aufgefallen ist –  das Stempeln mit dem Stempelset „Greenhouse Garden“ ging mir viel leicht von der Hand als beim ersten Mal. ÜBUNG MACHT DEN MEISTER

Hier nun die fertige Aufstellkarte – als kleines Highlight noch ein selbst gebasteltest Embellishment.

Fertig!!!!!!!!!!!!

Jetzt geh ich auf die Terrasse ein bißchen Sonne tanken.