MEIN 1. MINIALBUM IST IN ARBEIT

Und da ich es mal wieder nicht abwarten kann – euch meine neueste Kreation zu zeigen –

hier schon mal ein paar Info´s und natürlich auch die ersten Bilder.

—-

Also, die Idee ein Minialbum zu machen – hege ich schon geraume Zeit.

YouTube ist ja voll von den tollsten Ideen.

Als ich am Freitag meine „Werkstatt“ aufgeräumt habe – fielen mir 2 Kalender – die man bebasteln kann – in die Hände.

Ich wollte sie schon wegwerfen – als mir auffiel das man damit ein „Gerüst“ für ein Minialbum bauen könnte.

Gesagt – getan!!!

Zum besseren Verständnis

2 Foto´s.

Die Pappe hinten ist ja richtig stabil.

Und innen das schwarze Papier – ist doch auch prima.

Hier die vordere Ansicht

Bitte nicht erschrecken –

dieses überladene ist so gewollt.

Bei der Spirale hinten – habe ich jede einzelne Windung mit diesen Wollfäden zusammengebunden.

Dies gewährleistet dass das Album nicht auseinander fällt.

Dies ist auch noch auf der Vorderseite – an der roten Schleife ziehen und schon öffnet sich ein „Geheimfach“.

Das ist das tolle an diesen Minialben – hier werden immer wieder tolle „Geheimfächer“ angelegt.

Die Streifen habe ich mit dem Stempel „Solid Stripes“ von SU gemacht.


Ach, was noch wichtig wäre zu erwähnen – die Ecken habe ich mit dem Corner Chomper so schön abgerundet.

Der stanzt auch dicken Karton – das kam mir hier mehr als gelegen.


Hier noch eine Doppelseite die fast fertig ist – da mach ich wohl noch einen Tag auf die rechte Seite.

Die silberne Bordüre rechts – finde ich super.

Man sieht es hier schon – der Scallop ist aufklappbar.

Ta, ta !!! – und weils so schön war – noch ein Scallop.

Eine Seite ist im Moment noch in Arbeit.

Für den Anfang war´s das auch schon.

Wer sich mit der Materie nicht auskennt – fragt sich sicher – was das mit den kleinen Tags auf sich hat.

Die kann man für Foto´s  oder für Sprüche nutzen.

So, jetzt geh ich meine Werkstatt wieder mal aufräumen – damit ich morgen wieder loslegen kann.

Bis bald!!!

Liebe Grüße

Margit