EIN DOKTORHUT – VON DEN KOLLEGEN DES LEHRSTUHLES…

…hat es für unseren Sohnemann gegeben.

Das ist Tradition – dass die Kollegen einen lustigen Doktorhut selbst basteln.

Er ist mit lauter Symbolen bestückt – die an gewisse Ereignisse während der Doktorandenzeit erinnern.

Vor der Überreichung des Doktorhutes wurde ihm noch die Krawatte abgeschnitten – auch ein alter Brauch.

Warum nur hat dein Doktorhut Zöpfe – Matthias!?!

Soll das etwa eine Anspielung auf deine Frisur sein???? 🙂

HIPP HIPP HURRA – ES IST GESCHAFFT…

… unser Matthias hat den Doktor

mit Summa Cum Laude in der Tasch!!!

Es war schon toll – dass wir bei diesem Ereignis heute dabei sein konnten.

Herzlichen Glückwunsch nochmal an dich,  Matthias –

das war eine super tolle Leistung von dir!!!!

Zu diesem Anlass hab ich ihm ein kleines Glückwunschkärtchen gemacht

Man sieht ja sicher was das Kärtchen darstellen soll.

Einen Doktorhut

Hier noch die Innenansicht

Natürlich hab ich mir noch was einfallen lassen.

Zu Abschluss seines Studiums vor 4 Jahren – hatte ich ihm ein Scrapbook-Album gemacht.

Angefangen von seiner Geburt bis zum Ende seines Studiums – war oder ist alles in Bildern festgehalten.

Nun habe ich ihm heute noch 2 weitere Seiten geschenkt, die auch in sein Album kommen.

Das Fachgebiet von Matthias ist die Mikroelektronik –

deshalb hab ich auch ein Foto einer Platine genommen die er gemacht hat –

und ein Foto von ihm darauf gesetzt.

Die Bordüre unten ist ein Foto einer Platine.

Heute hab ich auch noch Bilder von seinem Vortrag und der Überreichung eines spaßigen Doktorhutes gemacht.

Davon mach ich bei Gelegenheit auch noch ein paar Seiten.