KISSING TECHNIK

Heute morgen kam mir beim aufräumen die Kissing Technik in den Sinn.

Den Gedanken musste ich natürlich gleich in die Tat umsetzen – mit dem Resultat –

dass meine Werkstatt immer noch nicht aufgeräumt ist. 🙂

Hier habe ich mit dem Stempel „Flower for You“ ein paar Beispiele gestempelt.

Das hat auf jeden Fall mehr Spaß gemacht als aufzuräumen.

Ich denke man versteht eigentlich durch die Foto´s wie diese Technik funktioniert.

Man färbt den einen Stempel wie in diesem Fall  – die Blume in Rosa

und den anderen Stempel (einen mit Muster ) in Braun.

Nun werden die eingefärbten Stempel aufeinander gedrückt –

und schon kann die Blume die das Muster angenommen hat gestempelt werden.

So kann sich jeder seine individuellen Blumen selbst stempeln.

Folgende Stempel habe ich verwandt:

Flower for You S. 113

Dot, Dot, Dot S. 60

Solid Stripes S. 60

Sanded S. 61

Der Notenstempel stammt noch aus meinem älteren Fundus (nicht von SU)

DEN STEMPEL „SOLID STRIPES“ AUS DEM MINIKATALOG VON STAMPIN UP …

… hab ich u. a. am Montag bekommen.

Da ich so ein Streifenfan bin – hab ich den natürlich gleich mal ausprobiert.

Die 1. Karte die ich mit dieser Eule gemacht habe – gefiel mir einfach nicht so recht.

Deshalb hab ich sie noch einmal in diesen Farben gemacht.

Die Solid Stripes hab ich mit Hilfe des Stamp a Magic mit 2 Farben gestempelt.

( Glutrot und Olivgrün )

Nicht schlecht, Hr. Specht 🙂