TRAUERKARTEN

Mein Vorrat an Trauerkarten musste letzte Woche wieder aufgefüllt werden.

Zufällig fiel mir kurz vorher das Designerpapier von Steckenpferdchen in die Hände-

welches ich mir letztes Jahr für Kommunion- und Konfirmationskarten gekauft hatte.

2

Ich finde – dass es sich auch sehr gut auf Trauerkarten macht.

3

Unten habe ich mal auf Anthrazitkarton mit weiß embosst.

4

Bis bald

LG

margit

TRAUERKARTE MIT DEM STEMPELSET: „SCHMETTERLINGSGRUSS“ VON STAMPIN UP

Diese Woche habe ich mir mal vorgenommen mit diesem neuen Stempelset zu arbeiten.

Als erstes kam diese Trauerkarte in Savanne und Vanille gehalten heraus.

5

Verwendete Materialien:

Stempelsets: Schmetterlingsgruß (SU) – Zweig + „Unterstreichung vom Text“

Unvergessen (SU) – leider nicht mehr erhältlich

Stanzen:

Briefmarkenbordürenstanzer – Fiskars

Anhänger m. Kreuz – Wiff of Joy Stanzschablone

————-

Morgen zeige ich euch noch eine Geburtstagskarte mit diesem Set.

Bis dann

LG

Margit

2 TOTAL VERSCHIEDENE TRAUERKARTEN

Diese Karten hatte ich letzte Woche schon gewerkelt –

ich konnte mich nur nicht aufraffen Foto’s davon zu machen.

Nachdem ich nun 3 Tage lang ums Haus herum gearbeitet habe –

juckt es mich aber schon wieder in den Händen etwas kreatives zu machen.

Aber heute ist erst Mal – „Oma-Enkel“ Tag und da wird nachher als erstes das Plantschbecken befüllt. 🙂

————-

So – nun zu den Karten.

Die 1. Karte habe ich sozusagen bei der Annika gemopst.

Die Karte ist einfach nur hammermäßig!!!

8

Statt der Stoffblume habe ich aber einen bzw. zwei Schmetterling als Embellishment genommen.

Morgen zeige ich euch eine Babykarte für die ich das Layout nochmal verwendet habe.

12

Verwendete Materialien:

Blume – Memory Box

Zackenkreis – Sizzix Framelits

Text – Stampin Up (In Gedanken bei dir)

Schmetterlinge – Stampin Up Stanzer

9

Bei der 2. Karte habe ich Farbe von Stempelkissen auf einen Acrylblock aufgebracht

und den Block dann mit Wasser besprüht und anschl. auf das Papier gedrückt.

10

Ganz dezent noch ein paar Stempelabdrücke um den Hintergrund noch etwas interessanter zu gestalten

und schon hat man ein einzigartiges Designerpapier selbst hergestellt.

11

Diese Blume ist von Hero Arts.

Der Text ist von Stampin Up aus dem Set: „Unvergessen“.

Bis morgen

GLG

Margit

3 VERSCHIEDENE TRAUERKARTEN

Diese Woche musste ich meinen Vorrat an Trauerkarten wieder aufstocken.

Nicht dass ihr denkt – dass ich die alle brauche – „Gott sei Dank“ – nicht.

Den größten Teil davon verkaufe ich.

Naja – man kann ja nicht ewig die selbe Karte machen – also habe ich im Internet ein wenig nach neuen Ideen gekiebitzt

und auch ein paar gute Anregungen gefunden.

30

1. Karte – Farben: Vanille und Grünbraun

Stempelsets: Truly Grateful – Stampin Up

Unvergessen (Text) – Stampin Up – (nicht mehr erhältlich)

Blumen: Memory Box – Cloe

31

2. Karte – Farbe: Flüsterweiß

Stempelfarbe: Schwar, Grünbraun, Currygelb

Stempelsets: Scenic Seasons – Stampin Up (USA Set – nicht mehr erhältlich)

Unvergessen – Stampin Up (nicht mehr erhältlich)

Die Idee zu dieser Karte habe ich von Christie Stokes.

32

3. Karte – Farben: Flüsterweiß und Saharasand

Stempelsets: Fast & Fabulous – Stampin Up (nicht mehr erhältlich)

Unvergessen – Stampin Up (nicht mehr erhältlich)

—————————–

Morgen zeige ich euch eine neue „Gute Besserung“ Karte.

LG

Eure

Margit

EINE TRAUERKARTE – GANZ SCHLICHT

Der Baum stammt aus dem Set „Lovely as a Tree“

und der Spruch aus dem Set „Unvergessen“ (leider nicht mehr erhältlich)

Für diese Karte habe ich mir eine Schablone mit einer quadratischen Spellbinder angefertigt.

Danach einfach die Schablone auf die Karte kleben (Non permanent Kleberoller)

und die Stempelfarbe mit einem Tuch zart auftragen.

Zum Schluss noch den Baum in das Quadrat stempeln –

die Schrift darunter stempeln

und schon hat man ganz schnell eine – wie ich finde – schlichte Trauerkarte.

EINE TRAUERKARTE MIT DEM STEMPELSET „FRENCH FOLIAGE“

Trauerkarten macht man zwar nicht so gerne – aber man braucht sie eben auch.

Bei dieser habe ich nur das Blatt aus dem „French Foliage“ weiß embosst –

anschließend mit einer Spellbinder Schablone ausgeschnitten, geprägt und noch mit Anthrazit Farbe das Viereck eingefärbt.

Zum Schluss – nur noch ein größeres Viereck darunter geklebt –

und darunter einen Beileidsspruch stempeln.

Schon hat man eine dezente Trauerkarte.

———————-

Nun ist noch ein wenig Hausarbeit angesagt –

aber ich hab schon mein nächstes Projekt im Hinterkopf.

Liebe Grüße

Margit

STEMPELSET – UNVERGESSEN –

Dies ist zwar kein schönes Thema

aber es gehört ja auch zum Leben –

und wer eine gut eingerichtete Kartenwerkstatt hat – macht eben auch Trauerkarten.

……………

…………….

Hier hat Stampin up ein sehr schönes Stempelset zusammengestellt.

Ich hab heute Morgen gleich 8 solche Karten gemacht –

neben den Geburtstagkarten brauche ich einfach auch viele Trauerkarten.