„GETEILTES GLÜCK“+“NACH-GEDACHT“+“ORNATE FLOWERS“+“GLÜCK“…

… das sind die 4 Stempelset´s die ich in der nachfolgenden Karte verwendet habe.

Eigentlich habe ich keine Zeit zum basteln –

aber ich wollte meinem Jüngsten eine Karte zum 30. Geburtstag machen.

Als ich so am werkeln war – habe ich schon gemerkt – dass wird keine Karte für einen jungen Mann.

( Die Karte zum 30. habe ich aber auch noch geschafft – die wird aber erst nächste Woche gezeigt. )

Naja, bei dieser Karte wollte ich unbedingt nochmal Grünbraun verbauen.

Es ist zwar keine Farbe in Frühlingsfarben –

aber bei diesem tristen Wetter ist einem auch nicht nach Frühling.

Diese Karte kann man auch wieder in den Vintage Look einordnen.

Ab und zu muss es einfach ein wenig verwegener sein.

Das Neueste was es in Sachen Vintage Look gibt –

da werden Teile der Karte angezündet – das gefällt mir auch sehr sehr gut.

Hab mich nur noch nicht daran versucht – aber das kommt sicher noch.

Diese Karte hat übrigens kein Standart Maß.

Die ist 13 cm hoch und 18 cm breit.

——————————

Dann hab ich eben noch mit der Bildbearbeitung herumexperimentiert.

Das ist u.a. dabei heraus gekommen.

Das musste ich euch grade auch noch zeigen – das sieht doch gar nicht schlecht aus, oder?

—————-

So, nun werdet ihr die nächsten 2-3 Tage nichts von mir hören.

Morgen geht es Juhuuuuu nach Frankfurt/Oberursel zum Stampin Up Kick off!!!!

Da wird der neue Minikatalog vorgestellt.

Wir sind natürlich alle total gespannt!!!!!!

Der Sonntag und der Montag sind  auch schon voll verplant.

Also dann bis nächste Woche!!!!

LG

Margit

Advertisements

DIE STEMPELSETS: GLÜCK UND GESTANZTE GRÜßE VEREINT

Gestern habe ich diese beiden Stempelset aus der Sale a bration Collection ausprobiert.

Das Ornament habe ich in Savanne auf Vanillepapier gestempelt.

Man kann ja unschwer erkennen dass ich mal wieder den Vintage Look angewandt habe.

Unter die Brads habe ich  Kreise aus Papier untergelegt –

weil sie mir ohne so verloren vorkamen.

Auf dem nächsten Foto seht ihr was ich meine.

Na, wie gefällt es euch besser – mit oder ohne Unterlage?

Eine Karte zur Geschäftseröffnung

Gestern war ich mit Freunden in Kaiserslautern zu der Eröffnung einer kleinen Art Gallery.

Natürlich hab ich auch eine Karte zu diesem Anlass gemacht.

So eine Karte hatte ich schon mal am 4. Sept. gemacht.

Da die Karte für eine Art Gallery war –

wollte ich unbedingt eine Karte machen die etwas verwegener aussieht.

Sie hat der Inhaberin auch sehr gut gefallen.

..

Hier sieht man noch das es eine Staffeleikarte ist.

Den Glückwunschspruch habe ich mit dem PC gemacht.

Die Blume habe ich auch selbst gemacht.

Da hatte ich letztens Sofa Kissenüberzüge aus Seide mit viel Pailetten für 1 € das Stück gekauft.

Natürlich nur zum Basteln.

Auf jeden Fall – werden da nur verschieden große Kreise ausgeschnitten.

Anschließend die Kreise mit dem Feuerzeug abflämmen – zusammen kleben –

ein paar Perlen drauf  – und schon hat man eine einzigartige Blume.


MAL EINE ETWAS ANDERS GEARBEITET GLÜCKWUNSCHKARTE

Diese Karte hat mit Absicht diesen Vintage-Look (auf Alt getrimmt).


Ich hätte mir nie träumen lassen – dass ich einmal solche Karten machen würde.

Ich war von diesem Stil früher eher abgeneigt.

Heute ist das anders – wenn man so viele Karten macht – möchte man auch mal andere Wege gehen.

Das ist das geniale an diesem Hobby – es wird nie eintönig oder langweilig.