EIN KLEINES GEBURTSTAGSKÄRTCHEN

Dieses Kärtchen hatte ich mit dem Envelope  Punchboard gewerkelt.

Die Deko dafür mit den Framelits von Stampin Up „Pflanzen Potpourri“.

Und gestempelt habe ich wieder mit dem tollen Gastgeberinnen Set:

Grüße rund ums Jahr“

18

Da diese Kärtchen nicht unbedingt geschlossen bleiben –

habe ich die dünnen Magnete als Schließe hergenommen.

19

Auch dieses „Alles Liebe“ stammt aus dem oben genannten Gastgeberinnen Set.

Ich wünsch euch was

LG

margit

HANUTA-VERPACKUNG MIT MASSANGABEN

Heute – nach x Monaten zeige ich euch meine Hanutaverpackung die ich mit dem Envelope Punch Board gemacht habe.

Ich habe sie auch schon auf mehreren Stempelparty’s gemacht.

34

Die Verpackung habe ich in der Sale a bration Zeit gewerkelt – das sieht man am Designerpapier – dass es damals gratis gab.

Das Blümchen habe ich mit Petit Petals gestempelt und mit dem passenden Stanzer ausgestanzt.

Das Herzchen habe ich mit der Eulenstanze ausgestanzt  und das Fähnchen darunter mit der Fähnchen Stanze –

die es ja auch in der Sale a bration Zeit gratis gab.

35

Hier die Maße die ihr für das Envelope Punch Board braucht:

Here the measurments for this Hanuta Box – made with the Envelope Punch Board.

Karton: 13,7 x 13,7 cm

1. Falz (First Score) – 5,5 cm

2. Falz (Second Score) – 8,3 cm

Ein kleiner Tipp von mir beim zusammenkleben:

Ich lege immer den Acrylblock I von Stampin Up in die Verpackung –

so habe ich eine stabile Grundlage und die Verpackung wird nicht windschief beim zusammen kleben.

36

Als Verschluss habe ich dieses Etikett gestempelt und ausgestanzt.

Es wurde nur im unteren Bereich mit Schaumklebepads befestigt.

Das Stempelset heißt übrigens: Nett-igkeiten.

Das gibt es auch bei Stampin Up sowie den passenden Stanzer.

Viel Spaß beim nachbasteln!!!

LG

Margit

FÜR MEINE OSTERTAFEL – SCHACHTELN MIT HÜHNCHEN ON TOP

Die liebe Jutta hat mich kürzlich auf die süßen Schächtelchen aufmerksam gemacht –

die mit dem Envelope Punch Board gemacht wurden.

Sie hat sie auf dem Blog Papierrevier gefunden – wo die Gundula auch eine

tolle Schritt für Schritt Anleitung zeigt. Vielen Dank an dieser Stelle an die Gundula –

dass sie so eine schöne Bastelarbeit mit uns teilt!!!

Ich kannte diesen Blog noch gar nicht – aber ein vorbei schauen dort lohnt sich auf jeden Fall!!! 🙂

Mein Hühnchen ist ein ticken größer – dafür musste ich dann auch die Herzchen mit

der „Herz an Herz“ Stanze machen und die Flügel mit dem „Boho Blüten“ Stanzer.

Für die Schwanzfedern konnte ich die tolle neue „Schnittlauch-Schere“ von Stampin Up nehmen.

(Mir fällt grad nicht der richtige Name ein u. ich bin zu faul zum nachschauen gehen –

aber ich bin gewiss – dass ihr wisst welche Schere ich meine.)

Für die Körper habe ich die ovalen Framelits von Stampin Up genommen und zwar das zweitkleinste.

6.jpg

Die Gundula hatte auch die selbe Banderole –

die gefiel mir so gut – dass ich die auch so gemacht habe.

7

Das Schächtelchen ist 4 x 4 cm und 3 cm hoch –

eine perfekte Größe um entweder 2 Schokoeier od. ein größeres Schokoei zu verstauen.

Die kommen bei mir auf die Teller an Ostern.

—————————–

So – nu is aber Schluss – jetzt ist noch ein wenig Osterputz angesagt!!!

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest!!!

GLG

Margit

ENVELOPE PUNCH BOARD – GLÜCKWUNSCHKARTE

Heute Morgen habe ich bei einer Tasse Kaffee ein Video gesehen –

in dem ein September Kit von Stampin Up vorgestellt wurde.

Hier sei noch gesagt – dass diese Kits nur in den USA verkauft werden.

Auf jeden Fall – dachte ich mir probier doch auch mal

so eine Karte mit deinen Mitteln zu basteln.

Mein Kaffee war noch nicht „alle“ – da saß ich schon in meiner Werkstatt. 🙂

Bei meinem Pensum heute – wäre ich sonst wieder nicht zum basteln gekommen.

2

Im Hintergrund habe ich mit „Off the Grid“ und „Gorgeous Grunge“ gearbeitet.

Das vanillefarbene Kärtchen habe ich mit dem Envelope Punch Board gemacht.

Darauf habe ich mit „Tape it“ die Bordüre in Pistazie gestempelt.

Die Pfeile habe ich mit dem neuen Stanzer „Pfeilbordüre“ (H./W. Katalog S. 23) gemacht.

Dazu habe ich einfach in Altrosé den ovalen Stempel von „Oh, Hello“ gestempelt und mit dem Stanzer ausgestanzt.

Den Text habe ich mir letzte Woche auf der Messe in Wiesbaden gekauft –

da waren auf einer Platte zu jedem erdenklichen Fest (außer Weihnachten)

die passenden Glückwunschsprüche in dieser tollen Schriftart drauf.

Bis bald

LG

Margit